Loading the content... Loading depends on your connection speed!

Das offizielle Geschwätz von der „geistigen Landeseinheit“ Tirols und die Wirklichkeit

Unter dem Nord-Tiroler Landeshauptmannes Platter werden Süd-Tiroler Politiker zu bedeutenden gesamttiroler Veranstaltungen in Nordtirol nicht eingeladen

Der Nord-Tiroler Landeshauptmann a.D. Wendelin Weingartner hatte gerügt, daß Süd-Tiroler Politiker und Abgeordnete nicht zu bedeutenden gesamttiroler Veranstaltungen in Nord-Tirol erschienen waren. Der ehemalige SVP-Parteiobmann und Süd-Ttiroler Landtagsabgeordnete Elmar Pichler Rolle stellte klar, daß diese von Nord-Tirol nicht eingeladen worden waren und daß solche Nichteinladungen neuerdings die Regel darstellen.

In der Süd-Tiroler Sonntagszeitung „Z“ vom 27. 06. 2010 wurde nachfolgender Leserbrief des Südtiroler LAbg. Elmar Pichler Rolle (Bozen) veröffentlicht:

Keine Einladung erhalten

Tirols Alt-Landeshauptmann Wendelin Weingartner bemerkte in seiner letzten Kolumne, dass weder zur offiziellen Gedenkfeier für Silvius Magnago im Dom zu Innsbruck noch zum großen Alpenregionstreffen der Schützen im Stubaital ein Vertreter der Süd-Tiroler Landesregierung erschienen ist.

Was zwischen den beiden Tiroler Regierungen läuft oder nicht, vermag ich nicht zu beurteilen. Der Süd-Tiroler Landtag jedenfalls wurde überhaupt nicht informiert. Kein Abgeordneter hat meines Wissens eine Einladung für die beiden Veranstaltungen erhalten, was leider durchaus der Regel entspricht.

Das ist für mich angesichts der ständigen Erklärungen über das gemeinsame Tirol unverständlich. Es wäre wirklich kein Aufwand, bei Veranstaltungen von einer bestimmten Bedeutung für ganz Tirol die Landtagsabgeordneten aller Landesteile zu informieren oder einzuladen.

Wenn diese dann nicht erscheinen, kann durchaus Kritik geübt werden und es sagt vielleicht auch einiges über deren Haltung aus. Solange es aber nicht einmal ein Mindestmaß an Information geschweige denn eine Einladung gib, sollte kein Zeigefinger erhoben werden – es sei denn in Richtung Veranstalter (in diesem konkreten Fall das Land Tirol und der Tiroler Schützenbund).

L.-Abg. Elmar Pichler Rolle Bozen PM des TID

Leave a Comment